Archiv der Kategorie: Allerlei

Wie Kreise

Wie Kreise ziehen Gedanken durch meinen Kopf,
Nicht enden wollend.

Was war, was ist, was sein wird.

Was war liegt in weiter Ferne,
Das Jenseits ist an Ort und Stelle.
Die Zukunft mal sternenklar, mal in Wolken verhüllt.

Was wäre, was hätte was könnte.

Dies spielt doch keine Rolle,
was zählt ist das Hier und Jetzt.

Zeit…

…die Koffer zu packen, um in die Sommerfrische zu fahren.

Neue Ein- und Aussichten gewinnen.

 

Die Meeresbrise gegen den städtischen Mief eintauschen.

 

Das Glück findet man überall,
aber an manchen Orten schneller.

 

 

 

 

Feuer und Eis

Mein Buchprojekt liegt zur Zeit aus emotionalen und beruflichen Gründen auf Eis und der dunkle Winter und die eisigen Temperaturen tun ihr übriges, daher zeige ich euch ein paar Bilder aus der Eiszeitphase meiner Hauptdarstellerin.

Um die klirrende Kälte zu vertreiben habe ich ein Feuer entfacht, damit das Feuer immer in uns brenne. Noch dazu habe ich heute gelesen, dass die Vestalinnen die Hüterinnen des Herdfeuers im Vesta-Tempel waren und dafür sorgen mussten, dass das Feuer niemals ausgeht. Nur am 1. März, dem alten Jahresanfang, wurde das Feuer rituell gelöscht und neu entfacht. Da bin ich ja am 2. März noch gerade rechtzeitig.

 

Weihnachtspost

Jedes Jahr aufs neue mache ich Weihnachtskarten und verschicke sie ganz herkömmlich per Post, da einige meiner Verwandten und Freunde gar kein Internet oder kein Interesse daran haben. Leider schrumpft diese Gemeinde immer mehr und es gibt fast keinen Anlass mehr, sie so altmodisch zu verschicken. Eigentlich wollte ich diese Tradition trotzdem nicht einschlafen lassen, aber leider habe ich dieses Jahr den Zeitpunkt verpasst sie drucken zu lassen. Die Erinnerung der schottischen Post ist demnach gerechtfertigt, kam für mich allerdings zu spät.

 

Frohe Weihnachten euch allen da draußen.